Drucken

Jahreshauptversammlung am 20.11.2014

Geschrieben von Daniel Leiser am .

Skiclub Sonthofen weiter auf Erfolgskurs - Änderungen in der Vorstandschaft

Am 20.11.2014 fand die 105. Jahreshauptversammlung des Skiclub 1909 Sonthofen e.V. im Haus Oberallgäu in Sonthofen statt. Neben dem Bericht aus der Vorstandschaft sowie aus den einzelnen Abteilungen wurden die langjährigen Vereinsmitglieder geehrt. Der Hauptpunkt der Tagesordnung waren jedoch die Neuwahlen der gesamten Vorstandschaft mit Ausnahme des 1. Vorsitzenden.

Zunächst berichtete der 1. Vorsitzender Helmut Pusch die mit knapp 100 Mitgliedern und Gästen gut besuchte Jahreshauptversammlung über die vielen Aktivitäten des abgelaufenen Vereinsjahres. Trotz des schneearmen Winters konnten fast alle Veranstaltungen ohne größere Verschiebungen durchgeführt werden. Dass der Skiclub das ganze Jahr über aktiv ist, macht sich vor allem an den vielen Veranstaltungen bemerkbar. Neben dem Allgäu-Panorama-Marathon, mit weit über 1000 Teilnehmern, waren die Organisatoren der einzelnen Abteilungen u.a. bei folgenden Veranstaltungen stark eingebunden: Herren Europacup (Ski Alpin), Mountainbike Kid’s-Cup, SBX-Trophy (Snowbord), Frühlingslauf, Citylauf, und viele mehr. Besonders erfreulich sind die, wie schon in den Vorjahren, sehr gut besuchten Hallenübungsstunden, sowie der Lauftreff für alle Generationen.


Dies ist ein Zeichen dass der Skiclub auf dem richtigen Weg ist, um auch im Breitensport zu punkten. Denn mit dem besonders breiten Sportangebot für alle Clubmitglieder kann die Mitgliederzahl kontinuierlich über 1000 gehalten werden. Nach einer kleinen Terminvorschau zur bevorstehenden Wintersaison bedankte sich Helmut Pusch noch mal bei allen Helfern, Gönnern und Sponsoren des Vereins, in der Hoffnung, dass man weiterhin mit dieser Unterstützung rechnen kann, denn eine gute Kooperation mit den Werbepartnern ist unerlässlich um die umfangreiche Jugendarbeit zu finanzieren.

Im Anschluss berichtete der Schatzmeister Ottmar Hubl aus dem Kassenbericht des abgelaufenen Wirtschaftsjahres 2013/2014. Er betonte dass aufgrund der vielen Veranstaltungen, wo ja meistens auch ein wirtschaftlicher Bereich anhängt, der Bericht sehr positiv ausgefallen ist. Das letze Geschäftsjahr konnte mit einem deutlichen Plus abgeschlossen werden, jedoch stehen in den nächsten Jahren größere Anschaffungen bevor, aber auch durch den Aufstieg mehrerer Sportler in eine höhere Trainingsgruppe steigen natürlich auch die Ausgaben für die finanzielle Unterstützung unserer sportlichen Aushängeschilder. Hierfür kann der finanzielle Puffer wieder sinnvoll für den Sport investiert werden. Ottmar Hubl teilte der Versammlung mit, dass er nunmehr nach 20 Jahren, dieses Amt ruhigen Gewissens an seine Nachfolgerin Julia Marx übergeben kann und wünscht Ihr alles Gute im Amt.

Von der Mitgliederversammlung konnte die Entlastung der Vorstandschaft erteilt werden.

Alpin:

Michl Stich berichtete an diesem Abend letztmalig als Sportwart Alpin, nach 45 Jahren im Amt, den Mitgliedern über die Aktivitäten im Bereich. In der letzten Saison konnte trotz des schneearmen Winters ein regelmäßiges (bis zu 4x wöchentlich) Training angeboten werden. Auch die geplanten Rennen konnten fast planmäßig durchgeführt werden. Mit den Kindern war man bereits einige Skitage auf dem Gletscher beim Schneetraining. Die Alpinen waren bei den bekannten Allgäuer Rennserien in allen Altersklassen erfolgreich unterwegs. Über die einzelnen Ergebnisse wurde bereits laufend in der örtlichen Presse, sowie auf der Homepage berichtet. Besonders erfreulich ist, dass Marie Uhl den Sprung von den Schülern in den Kader des Deutschen Skiverbands geschafft hat. Neben Ihr konnten noch weitere Sportler des Skiclubs, durch Ihre sehr guten Leistungen in der vergangenen Saison, in einen weiterführenden Kader des Bayerischen Skiverbands und Allgäuer Skiverbands berufen werden. Höhepunkt der Saison war der Herren Europacup am 10.02+11.02. am Alpinen Trainingszentrum in Oberjoch. Aufgrund der unmittelbar bevorstehenden Olympischen Spiele konnte der Skiclub hier einige Rennläufer der Weltspitze aus verschiedenen Nationen (u.a. Felix Neureuther) begrüßen. Michl Stich betonte dass er weiterhin als Trainer im Alpinen Bereich zur Verfügung steht und wünscht seinem Nachfolger, Thomas Himmelsbach alles Gute.

Nordisch:

Auch die Nordischen konnten den Aufwärtstrend der letzten Jahre fortsetzen. Stefan Sulzenbacher als Trainer und Christa Senkbeil als Sportwartin Nordisch sind ein gut funktionierendes Führungsduo. An den bis zu 5x wöchentlich stattfindenden Trainings lag die Teilnehmerzahl erfreulicherweise immer bei bis zu 30 Kindern. Um diese hohe Trainingsintensität anbieten zu können, stellen die Nordischen Trainer einen großen Teil Ihrer Freizeit für den Skiclub zu Verfügung. Dies Bedarf in der heutigen Zeit besonderer Anerkennung. Auch beim Trainernachwuchs gibt es derzeit keine Probleme. Viele sehr gute Ergebnisse waren in den Rennserien Minitournee und Aquaria Cup das Ergebnis (fast alle konnten sich in der Gesamtwertung einen Platz unter den Top 10 sichern). Der Höhepunkt der Nordischen war die Teilnahme an den Bayerischen Meisterschaften, auf dieser eine Vielzahl an Medaillen eingelaufen werden konnten. Über die einzelnen Ergebnisse wurde bereits laufend in der örtlichen Presse, sowie auf der Homepage berichtet.

Besonders stolz ist der Skiclub auf die beiden nordischen Aushängeschilder Hannes Dotzler und Sebastian Eisenlauer, welche ebenfalls mit tollen Ergebnissen bei diversen Rennen aber vor allem bei den Olympischen Spielen in Sotschi zu bewundern waren.

Snowboard:

Die letzten Jahre konnte der Skiclub in Zusammenarbeit mit dem Allgäuer Skiverband und dem Snowbordverband Deutschland unter den beiden Trainern Markus Hieble und Stefan Stark eine starke Truppe aufbauen. Die Aktiven des Skiclubs sind hier überregional bei vielen Rennen vertreten und machen mit Topergebnissen auf sich aufmerksam. Leitfigur ist Selina Jörg, im Weltcup tritt sie mit kontinuierlichen sehr guten Platzierungen auf und war ebenfalls bei den Olympischen Spielen in Sotschi am Start.

Montainbike:

Um Sportwartin Dorle März mit Ihrem bewährten Trainerteam konnte den ganzen Sommer ein tolles Mountainbiketrainingsprogramm für alle Altersklassen angeboten werden, was sich vor allem an der stetig steigenden Teilnehmerzahl bemerkbar machte. Bei der MTB Kid’s Cup Serie mit 6 Veranstaltungsorten inklusive unserem Heimrennen waren die Kinder aus der Renngruppe viel unterwegs und erzielten kontinuierlich sehr gute Platzierungen. Über die einzelnen Ergebnisse wurde bereits laufend in der örtlichen Presse, sowie auf der Homepage berichtet.

Neuwahlen:

Nach Satzung war dieses Jahr die Neuwahl der gesamten Vorstandschaft mit Ausnahme des 1. Vorsitzenden notwendig.

Besonders erfreulich, im Rahmen der Neuwahlen konnte die Vorstandschaft weiter verjüngt werden. Das zeigt, dass auch junge Leute gerne bereit sind, in einem der größten Sonthofener Vereine, eine Führungsposition zu übernehmen. Da auch in den nächsten Jahren weitere Positionen neu zu besetzten sind, appellierte Wahlleiter Klaus Zuchtriegel sich hier ein Vorbild zu nehmen und hofft auch weiterhin auf so engagierte ehrenamtliche Mitarbeiter.

Neben Helmut Pusch steht nunmehr Manuel Wernick als 2. Vorsitzender des Skiclub Sonthofen mit an der Spitze. Helmut Pusch selbst wird noch ein Jahr den Verein als Vorstand leiten. Ebenfalls neu gewählt wurden Schatzmeisterin Julia Marx, Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Daniel Leiser, Frauenbeauftrage Christa Senkbeil, sowie Hüttenwart/-obmann Sonthofer Hof Michael Wutz. Die weiteren Ämter wurden mit den bisherigen Mandatsträgern wieder besetzt: Jugendleiter bleibt Hannes Stich, Schriftführerin Barbara Ketterle und Sportkoordinator Ludwig Gersch.

Aus Ihren Ämter verabschiedet wurden Daniel Leiser als 2. Vorsitzender, Ottmar Hubl als Schatzmeister, Helmut Strobl als Hüttenwart/-obmann Sonthofer Hof, Michael Wutz als Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Manuela Himmelsbach als Frauenbeauftragte,

Im Anschluss an die Wahl freut sich der 1. Vorsitzende Helmut Pusch auf eine gute und zukunftsorientierte Zusammenarbeit mit der neuen Mannschaft.

Ehrungen:

Zum Abschluss der Versammlung stand neben der Ehrung für die ausscheidenden Hofwirte des Sonthofener Hof noch die Ehrung langjähriger Skiclub Mitglieder auf dem Programm. Für 25/ 40/ 50/ 55/ 60/ 65/ 70 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt.

25 Jahre: Anita Brunnhuber, Claudia Brunnhuber, Tobias Brunnhuber, Bonnie Gütling, Christian Neusch, Nikola Neusch, Angela Orlovius, Hildegard Rößle, Daniel Schmid, Sabine Specht, Werner Steinbichl, Melanie Stich, Hubert Timmermann

40 Jahre: Erich Höglmeier, Barbara Ketterle, Otto Kolb, Helmut Martin, Gerti Pfalzgraf, Claudia Schneider, Kathrin Stich, Hans Stich jun., Joachim Unger, Elfriede Volkmann, Kurt Wohlert

50 Jahre: Helmut Bischof, Florientine Ettensberger, Theodor Hatt, Marlene Kiesel, Christa Mair, Herbert Meyer, Christa Raupold, Anton Wolf

55 Jahre: Gerhard Freudenberg, Gotthard Himmelsbach, Siegfried Schießler, Liesel Wolf

60 Jahre: Konrad Holzmann, Louise Martin, Helmut Mikolajetz, Eugen Wutz

65 Jahre: Anton Buhl, Karlheinz Fäßler, Hedi Fischer, Ralf Mokros, Adolf Raupold

70 Jahre: Karl Mayr

 

Besondere Ehrungen:

Ottmar Hubl (u.a. 20 Jahre Satzmeister) und Michl Stich (u.a. 45 Jahre!!! Sportwart Alpin) wurden für Ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit durch den Bayerischen Landes-Sportverband (BLSV) ausgezeichnet. Michl Stich erhielt an diesem Abend durch Karl-Heinz Utz (Vertreter des Bayerischen Landes-Sportverband (BLSV)), die Ehrennadel in Gold mit Brillanten. Die ist die zweithöchste Auszeichnung, die der BLSV verleiht. Träger können höchstens hundert lebende Persönlichkeiten sein, die sich über den üblichen Rahmen hinaus Verdienste um den Sport erworben haben. Auf diesem Wege möchte die Vorstandschaft des Skiclubs die unzähligen Stunden der ehrenamtlichen Tätigkeit besonders herausstellen, denn das Ehrenamt ist eine der wichtigsten tragenden Säulen im Vereinsleben.

Im Anschluss an die Jahreshauptversammlung blieb für alle anwesenden noch genug Zeit sich untereinander auszutauschen.

Alle Termine, Veranstaltungen und Neuigkeiten sind jederzeit auf www.skiclub-sonthofen.de einsehbar.


Vorstandschaft2014

Die neue Vorstandschaft: (von links) Michel Wutz, Julia Marx, Hannes Stich, Barbara Ketterle,
                                      Manuel Wernick, Ottmar Hubl (ehm. Schatzmeister), Manuela Himmelsbach,
                                      (ehm. Frauenbeauftragte), Daniel Leiser, Helmut Strobl (ehm. Hüttenobmann),
                                      Helmut Pusch. (es fehlen: Christa Senkbeil, Ludwig Gersch)

Ehrung2014

Verabschiedungen und Ehrungen

__________________________________________________________________________

Übersicht der neu gewählten Vorstandschaft und des neu gewählten Clubausschuss:

1. Vorsitzender:                                             Helmut Pusch
2. Vorsitzender:                                             Manuel Wernick
Schatzmeisterin:                                          Julia Marx
Referent Press-und Öffentlichkeitsarbeit:    Daniel Leiser
Jugendleiter:                                                  Hannes Stich
Hüttenwart/-obmann SF-Hof:                        Michael Wutz
Frauenbeauftragte:                                       Christa Senkbeil
Schriftführerin:                                              Barbara Ketterle
Sportkoordinator:                                          Ludwig Gersch

Sportwart Alpin:                                             Thomas Himmelsbach
Sportwart Nordisch:                                      Christa Senkbeil
Sportwart Snowbord:                                    -nicht besetzt-
Sportwart Mountainbike:                                Dorle Merz
Kampfrichterobmann:                                    Manfred Skarke
Tourenwart:                                                    Manfred Skarke
Ausbildungs- und Übungsleiterobmann:       Walter Hohberger
Vergnügungswart:                                         Andreas Strobl
Kassenrevisoren:                                          Alexander Reiter, Wolfram Senkbeil

Ältestenrat:                                                     Sepp Behr
                                                                       Anton Buhl
                                                                       Max Enzensberger
                                                                       Karl Wendl

Beisitzer:                                                        Karl Buhl
                                                                       Manuela Eberle
                                                                       Christian Glatz
                                                                       Gotthard Himmelsbach
                                                                       Sigi Höbel
                                                                       Ottmar Hubl
                                                                       Karl Mayr
                                                                       Michl Stich
                                                                       Helmut Strobl
                                                                       Helmut Vogl