Drucken

Entscheidung fällt auf der Ziellinie - Skitty-Cup in Balderschwang

Geschrieben von Dietmar Frank am .

Sila und LeaSpannend ging es beim 4. Skitty-Cup des Schwäbischen Skiverbandes zu. Die SG Niederwangen musste wegen Schneemangels vor der eigenen Haustür den Wettkampf nach Balderschwang verlegen. Dieses tat aber der Spannung keinen Abbruch. Im Massenstart ging es in den verschiedenen Altersklassen auf die eigens präparierte Runde, welche mehrmals zu durchlaufen war. Die Zuschauer erlebten spannende Kämpfe um die besten Platzierungen, welche zum Teil bis zur Ziellinie dauerten. In einem solchen Zweikampf, stürzte in Führung liegend 1 m vor der Ziellinie Sila Tekin und verpasste dadurch den Sieg, welcher deshalb an ihre Vereinskollegin Lea Röhling geht. Ein beherztes Rennen lief Emmi Röhling mit einem sehr klaren Start – Ziel Sieg. Taktisch gut gelaufen ist Patrick Stork, welcher die ersten Runden seine Konkurrenz belauerte und in der Schlussrunde das Renntempo erhöhte und dadurch seinen Sieg erlief.
Gratulation an ALLE Sportler für die gezeigten Spitzenleistungen, auch wenn ein Sportler meinte, er sei „nur“ Zweiter geworden. Dieser schaut scheinbar zu viel Fernsehen, wo man solche Kommentare des Öfteren beim Sport hört.
Hier die Platzierungen in der jeweiligen Altersklasse:

1.Platz: Marie Röhling, Julian Gehring, Freya Immler, Emmi Röhling, Patrick Stork, Lea Röhling.
2. Platz: Leni Blanz, Elias Gehring, Sila Tekin, Laetitia Immler, Maximilian Stoller.

Gruppenbild Balderschwang 2017